Shop

Hepatica x transs-japonica Madeleine JP
9. April 2021
Hepatica x transs-japonica Marena JP
9. April 2021

Hepatica x transs-falconeri Penelope JP

 50,00 inkl. MwSt.

eine weitere Sorte aus der Kreuzung von Jürgen Peters, gewollte Kreuzungen aus H. transsilvaniva x H. falconeri

Vorrätig

Artikelnummer: Hepatica x transs-falconeri Penelope JP Kategorien: , , Schlagwort:
Beschreibung

Hepatica transsilvanica x falconeri

(H. x transs-falconeri JP)

Seit die H. falconeri bei den interessierten Hepatica-Sammlern zur Verfügung steht, habe ich mir Gedanken über die Kreuzbarkeit dieser Art gemacht. Gesagt getan: 2015 habe ich die beiden Elternteile zusammengebracht und Saat geerntet. Der übliche Ablauf wie: Aussaat, Pikieren und 2017 Topfen ist normal. 2018 konnte ich den ersten Erfolg verbuchen.

Blätter: ist eine Mischung von Beiden, mit drei großen Loben und starker Einbuchtung. Die wiederrum mit vier kleineren Loben. Die Blätter sind länger als breit.

Blüte: die silberblaue Blütenfarbe stammt von der H. transsilvanica Loddon Blue und ca. 5cm Ø. Den Abstand vom Hochblatt zum Kronenblatt ist wie bei H. falconeri mit größerem Abstand

Zusätzliche Information
Gewicht 1 kg
Blütenfarbe

hell silber blau

Blütezeit

Februar, März, April

deutsch

Leberblümchen

Verwendung

Frühblühende Schattenstaude, für Unterpflanzung unter Laubbäumen so wie immergrüne Gehölze, Leberblümchen Sammlungen werden auch oft in Töpfe gepflanzt und in Alpinhäusern zur Show gestellt.

Familie

Ranunculaceae

Herkunft

Züchtung, J. Peters