x media Dorja OB

Weitere Ansichten

Großblumiges Leberblümchen

Hepatica x media Dorja OB
25,00 €
Inkl. Steuern, zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

gewollte Kreuzungen aus H. transsilvaniva x H. nobilis var. nobilis gibt es schon seit dem Ende des 18 jahr Hunderts, die Eigenschaft von H. transsilvanica des stärkeren Wuchs gepart mit der Blühwilligkeit der H. nobilis sind diese Vorteile.


ODER
Beschreibung

Details

gewollte Kreuzungen aus H. transsilvaniva x H. nobilis var. nobilis gibt es schon seit dem Ende des 18 jahr Hunderts, die Eigenschaft von H. transsilvanica des stärkeren Wuchs gepart mit der Blühwilligkeit der H. nobilis sind diese Vorteile.
Zusatzinformation

Sorteninformation

Gattung Hepatica
Blütenfarbe zart rosa
Blütezeit Februar, März, April
Höhe 20-30 cm
Lichtverhältnisse absonnig bis schattig, im Winter 30 % und im Sommer 70 % Beschattung
Bodenverhältnisse durchlässiger Humos, schwach kalkige Böden, winterfeucht und im Sommer trockener, keine Staunässe
Verwendung Frühblühende Schattenstaude, für Unterpflanzung unter Laubbäumen so wie immergrüne Gehölze, Leberblümchen Sammlungen werden auch oft in Töpfe gepflanzt und in Alpinhäusern zur Show gestellt.
Familie Ranunculaceae
Herkunft Züchtung von Otto Beutnagel
Anmerkung
Gattungsinfo gattungsinfo_hepatica_x_media

 

Gattungsinformationen: Hepatica x media Gürke

Unter H. x media versteht man hinlänglich die Kreuzungen zwischen H. transsilvanica mit H. nobilis var. nobilis, diese sind schon Ende des 19 Jahrhunderts gemacht worden von Prof. F. Hildebrand. Im Laufe der Jahre sind immer wieder neue Klone dazu gekommen und haben gerade im letzten Ende des 20 Jahrhunderts zu einer Blütezeit der Sortenvielfallt  geführt. Alle Klone sind in der Regel sehr wüchsig und blühwillig. Es stört daher nicht das diese Klone steril sind, also keine Saat ansetzten. Eine Vermehrung findet daher immer als Teilung statt.